Willkommen auf Psori.ch

Patienten, die unter Schuppenflechte (=Psoriasis) leiden, fühlen sich oftmals in ihrem alltäglichem privaten und beruflichen Leben stark eingeschränkt, z.B. verzichten sie auf hautfreie Kleidungsstücke, fühlen sich bei sportlichen Aktivitäten wie z.B. Schwimmen eingeschränkt und vermeiden körperlichen Kontakt wie Händeschütteln und Umarmungen.

Mit der Aufforderung „Sprechen Sie mit Ihrem Hautarzt. Unbehandelte Schuppenflechte schränkt das Leben ein“. sollen Psoriasis-Betroffene motiviert werden, mit jemandem zu sprechen, der ihnen weiterhelfen kann – ihrem Hautarzt.

Diese Aufklärungskampagne wird unterstützt durch die Novartis Pharma Schweiz AG, der Merz Pharma Schweiz AG, der Schweizerischen Psoriasis und Vitiligo Gesellschaft (SPVG) sowie dem Kompetenznetz Psoriasis niedergelassener Dermatologen Schweiz (PsoriNet).

Die Website Psori.ch ist in einen allgemeinen Teil gegliedert, der von der Firma Novartis zur Verfügung gestellt wird im Rahmen einer weltweiten Kampagne, die auf Psoriasis aufmerksam machen soll. Separat davon gibt es einen medizinischen Teil. Alle medizinischen Links sind rot gekennzeichnet.   

Der Teil "Medizinische Fachausdrücke" und „Behandlung von Psoriasis“ ist vom Team von Prof. Alexander Navarini, Dermatologische Klinik, UniversitätsSpital Zürich, im Auftrag der Schweizer Patientenvereinigung für Psoriasis und Vitiligo (SPVG) erstellt worden. Die Firma Novartis hat auf diesen Teil keinen Einfluss. Alle Informationen, die Sie auf die Website eingeben, bleiben ausschliesslich für medizinisches Personal im Auftrag der SPVG zugänglich.

Finden Sie heraus, warum auch Sie – am besten noch heute – mit Ihrem Hautarzt über Schuppenflechte sprechen sollten.

Was ist Psoriasis?

Eine häufige, entzündliche Hauterkrankung

Psoriasis ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung, die insbesondere durch die Bildung von typischen Plaques (Schuppen) auf der Haut erkennbar ist.

Medizinische Fachausdrücke

Fachbegriffe einfach erklärt

Die häufigsten Fachbegriffe, welche in Zusammenhang mit Psoriasis verwendet werden

Hilfe und Behandlungen

Finden Sie Lösungen für ihr Krankheitsbild

Erfahren Sie mehr über die Behandlungsmöglichkeiten Ihres Hautarztes um Ihre Psoriasis zu behandeln.

Kennen Sie Ihre Werte?

Erfassen Sie ihre empfundene Lebensqualität

Zur Feststellung der Lebensqualität stehen eine Reihe von standardisierten Fragebögen zur Verfügung. Ein verbreitetes Instrument ist der DLQI (Dermatology Life Quality Index)

Fragen Sie Ihren Hautarzt jetzt! (coming soon)

Bekommen Sie Beratung von einen Hautarzt (coming soon)

Stellen Sie eine Frage und senden Sie ein Bild von Ihrer Erkrankung und bekommen Sie umgehend eine professionelle Antwort.

Erfolgsgeschichten (coming soon)

Bleiben Sie optimistisch!

Es ist wichtig, eine positive Grundeinstellung beizubehalten, selbst wenn Sie mit einer schwierigen Situation konfrontiert sind. Optimismus kann sich positiv auf Ihre gesundheitsbezogene Lebensqualität auswirken.

Wie viele Menschen betrifft Psoriasis?

Psoriasis in Zahlen

Psoriasis betrifft etwa zwei Prozent der Weltbevölkerung – das sind rund 125 Millionen Menschen.

Sie leiden unter brennendem Jucken und/oder Plaques?

Wer kann Ihnen helfen?

Lassen Sie sich von Psoriasis-Experten in Ihrer Umgebung beraten und behandeln!

Tipps für das Gespräch mit Ihrem Hautarzt

Wenn Sie mit Ihrem Hautarzt sprechen

Für viele Menschen ist alleine schon der Gedanke an ein Gespräch mit ihrem Hautarzt beklemmend. Dabei sollte man sich vor Augen halten, dass nur die betroffene Person selbst darüber berichten kann wie die Schuppenflechte ihr Leben und ihre Gefühle beeinflusst.

Sprechen Sie über Psoriasis

Therapiefortschritte in der Dermatologie führen dazu, dass es heute mehr Behandlungsmöglichkeiten für Menschen mit Schuppenflechte gibt als je zuvor.

Durch die Psoriasis-Forschung und die damit verbundenen Verbesserungen erwarten Ärzte einen besseren Behandlungserfolg für ihre Patienten. Viele Psoriasis-Patienten bestätigen, dass ihre Lebensqualität durch eine wirksame Behandlung wesentlich verbessert wurde.  Ist es daher nicht an der Zeit all jene Dinge, die Sie vermissen, zurück in Ihr Leben zu holen?